Gedanken zu den "Neuesten Arbeiten"

 

In jedem Bild steckt meine persönliche Idee und Interpretation.

Bild bitte anklicken, um es zu vergrößern


 

 

 

 

 

Warum tut ihr mir das an?

Gemalt für einen Internationalen Kongress in Graz 2016

Technik: Öl auf strukturiertem Leinen

 

 

 

 

 

WHY?

Geständnis eines Vergewaltigers. Zitat: Universal Soldiers 1992

Gemalt für einen Internationalen Kongress in Graz 2016

Technik: Öl auf Leinen

 

Die Fratzen der Gewalt

Im Moment beschäftigt mich verstärkt

das Kriegsdrama im arabischen Raum.

Technik: Acryl auf Leinen

 

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen (Rilke)

Dieses Bild gehört zum, Zyklus "Sprechen Sie Poesie?"

und bezieht sich auf Lyrik von Rilke

Technik: Öl auf strukturiertem Leinen

 

 

 

 

I feel free!

Gleichberechtigung setzt sich durch.

Technik: Öl auf Leinen

 

Das Bauchgefuehl

Mir geht es um das Gefühl sich selbst gegenüber, aber auch darum,

dass der Bauch bei Entscheidungen ein brauchbarer Ratgeber sein

kann. Ganz bewusst habe ich auf einen Schrift-Teil verzichtet, weil ich

meine, dass sich der Sinn des Bildes selbst erklärt

Technik: Acryl auf strukturiertem Leinen

 

Meine Sterne steh´n nicht gut

Grundlage ist ein altes Bild, das ich nur zum Teil übermalt habe.Die neue

Idee kam durch einen Song, dessen Interpreten ich leider nicht  kenne.

Technik: Acryl auf strukturiertem Leinen

 

HELP

Thomas Brasch:

Was ich habe, will ich nicht verlieren, aber wo ich bin, will ich nicht bleiben

,aber die ich liebe, will ich nicht verlassen,

aber die ich kenne, will ich nicht mehr sehen,

aber wo ich lebe, da will ich nicht sterben, aber wo ich sterbe, da will ich nicht hin:

Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin.

 

Dieses Bild spende ich gegen einen angemessenen Betrag für Flüchtlinge in Trofaiach.

 

Chaos im Kopf

entstanden auf einem abstrakten

Bild aus meinen frühen Jahren

Technik: Acryl auf strukturiertem Leinen

 

 

Hier leb´ich in mich hinein...

Das ist eine Textstelle aus einem Lied von A. Bourani.

Dafür wurde das Bild "Dickmadam" weiter bearbeitet.,

Technik: Öl auf strukturiertem Leinen 

Europäer reisen bequem

Dieses Bild entstand durch eine Übermalung von "Wolken-Bank".

und nimmt Bezug auf das aktuelle Problem der Flüchtligsstroeme..

Technik: Öl + Acryl auf Leinen

 

Du schlaegst Wurzeln, ich muss fliegen...(A. Bourani)

Ich habe ein Bild aus der Sternzeichen-Serie überarbeitet und einen Text

von A. Bourani als Anregung genommen. (Serie: Sprechen Sie Poesie?)

Technik: Acryl auf strukturiertem Leinen

 

 

We're swimming against the tide (Milow)

Das kann ja auch einmal Spaß machen!

Technik: Acryl und Ölkreiden auf strukturiertem Leinen

 

We're swimming against the tide (Milow)

Out of time out of fight
Tracing circles that don't feel right
Out of time out of fight
At least we know that at least we tried
At least we tried
We're swimming against the tide

Technik: Öl auf Leinen

 

KleinGross und GrossKlein

Die zwei entwickelten sich eigentlich ohne Plan und

erinnern mich an die Geschichte von David und Goliath

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf Aquarellkarton

 

Jochen Rindt

2015 jährt sich zum 45ten Mal der Todestag von Jochen Rindt.

Der bedeutendste österreichische Rennfahrer verunglückte in

Monza tödlich und wurde posthum zum Weltmeister ernannt..

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf  Karton

 

Schmetterlings-Kind

Epidermolysis bullosa (EB) ist eine angeborene, folgenschwere und derzeit noch

nicht heilbare Hauterkrankung. Da ihre Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings, sind Betroffene dieser seltenen Erkrankung als "Schmetterlingskinder" bekannt geworden.(Text: debra) Mir ist es als Mutter und Großmutter ein Anliegen, diese Erkrankung zum Thema zu machen, auch wenn meine Familie nicht davon betroffen ist

Technik: Öl auf Leinen

 

 

Die geilen Goetter Griechenlands ° Daphne erstarrt ° Petrified In Love°

Das Thema Daphne interessiert mich deshalb besonders, weil

menschliche Probleme wie Erstarrung, Verhalten in einer Situation,

Emotionslosigkeit, Mangel an Empathie u.ä. allgemeine Gültigkeit haben.

Technik: Grafik mit Künstlerfarben auf Karton

 

Die grausamen Goetter Griechenlands

Hydra_Erinnyen_Chronos_Polyphem, Theseus+ Minotaurus

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf Aquarellkarton

 

 

Die geilen Goetter Griechenlands ° Zeus + Leda

Zeus nähert sich der begehrten Leda in Gestalt eines Schwans.

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf Aquarellkarton

 

Die dunklen Goetter Griechenlands

Orpheus + Eurydike, Nyx, Thanatos, Sisyphos

 

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf Aquarellkarton

Die geilen Götter Griechenlands Teil 1

Hades+Kerberos, Eros Athene, Orpheus+ Eurydike,

Medusa,Satyr Pan, Kentaur tummeln sich auf diesem Bild.

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf Aquarellkarton

Die geilen Götter Griechenlands Teil 2

Zeus, Artemis, Sirene, Hephaistos, Poseidon, Nereide

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf Aquarellkarton

Die geilen Götter Griechenlands ° Daphne

Sie wird vom liebestollen Apollo verfolgt und verwandelt

sich auf der Flucht in einen Lorbeerbaum

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf Aquarellkarton

 

 

Morpheus

ist der Gott des Traumes.

Technik: Zeichnung mit Künstlerfarben und Graphit, auf Aquarellkarton

Die Welt, die Monden ist (Rilke)

Das Bild gehört zur Serie "Sprechen Sie Rilke?"

Vergiß, vergiß, und laß uns jetzt nur dies erleben,

wie die Sterne durch geklärten Nachthimmel dringen,

wie der Mond die Gärten voll übersteigt.

Wir fühlten längst schon, wie´s spiegelnder wird im Dunkeln;

wie ein Schein entsteht, ein weißer Schatten in dem Glanz der Dunkelheit.

Nun aber laß uns ganz hinübertreten in die Welt hinein, die monden ist.

Technik: Acryl auf Leinen

 

 

Wenn es nur einmal so ganz stille wäre.

Das Bild gehört zur Serie "Sprechen Sie Rilke?"

Wenn es nur einmal so ganz stille wäre.
Wenn das Zufällige und Ungefähre verstummte und das nachbarliche Lachen,
wenn das Geräusch, das meine Sinne machen, mich nicht so sehr verhinderte am Wachen -:Dann könnte ich in einem tausendfachen Gedanken bis an deinen Rand dich denken und dich besitzen (nur ein Lächeln lang), um dich an alles Leben zu verschenken wie einen Dank.

Technik: Acryl auf Leinen

Aus der Serie "Sprechen Sie Rilke?"

Seit mich mein Engel nicht mehr bewacht, kann er frei seine Flügel

entfalten und die Stille der Sterne durchspalten, denn er muss meiner einsamen Nacht nicht mehr ängstlichen Hände halten 

seit mich mein Engel nicht mehr bewacht.

Technik: Öl + Acryl auf Leinen

 Das Bild gehört zur Serie "Sprechen Sie Rilke?"

 Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn. Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen

will ich ihn. Ich kreise um Gott, um den uralten Turm, und ich kreise jahrtausendelang; und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm oder ein großer Gesang.(Rilke)

Technik: Acryl auf Leinen

Abgestürzt

hat als Grundidee das Motiv des stürzenden Engels.

Der unruhige Farbauftrag vermittelt sowohl die Bewegung

des Sturzes als auch die Qual des Fallenden.

Technik. Acryl+Öl auf Leinen

 

Die Selbstreflexion

Hier stellt sich die Frage,"Wer bin ich und wenn ja, wieviele?" (R.D.Precht)

Vielleicht ein Ich, ein wenig sturer Büffel, ein wenig Kauz, ein wenig dumme

Kuh und  ein wenig Esel?

Technik: Acryl auf Leinen

 

Der Verlust der Farben 2015

ist die überarbeitete Version  eines  Bildes. Gemalt für eine

Studenten-Seminar-Arbeit über Depression und Burn Out.

Technik: Acryl+Öl auf Leinen

 

 

Frei sein?

Gemalt nach Lyrik von Alejandro Jodorowski:

"Birds born in a cage think flying is an illness"

Technik: Acryl auf Leinen

Die Wand (nach einem Roman von Marlen Haushofer)

erzählt die Geschichte einer Person (im Original Frau), die sich plötzlich in einer Landschaft hinter einer Glaswand befindet, die sie nirgends umgehen kann.

Das hat mich vor die Aufgabe gestellt, Glas darzustellen, obwohl man es nicht

richtig malen kann.

 

 

Paradise Lost

entstand auf einer abstrakt gemalten Leinwand, in die ich

die verschiedenen Motive mit Ölpastellen hineinzeichnete.

Technik: Acryl+Öl auf Leinen

Der kleine Wassermann

(nach einem Kinderbuch von Otfried Preußler)

begibt sich auf eine Erkundungsreise durchs Wasser

und trifft sonderbare Mitbewohner seines Teichs.

Technik: Acryl+Öl auf Leinen

Der Panther gehört zur Serie "Sprechen Sie Rilke?"

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.

Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe  und hinter tausend Stäben keine Welt.
Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte, der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte, in der betäubt ein großer Wille steht.
Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille - und hört im Herzen auf zu sein.

Die gestundete Zeit

bezieht sich auf einen Titel bzw einenText der österreichischen

Dichterin Ingeborg Bachmann.Die Personen sind noch am Leben,

aber die Bedrohungen wachsen

Technik: Öl auf Leinwand auf Keilrahmen, mit Pastellkreiden akzentuiert

 Es kommen härtere Tage bezieht sich auf einen Titel bzw einen Text der österreichischen Dichterin Ingeborg Bachmann.

[---]Jag´die Hunde zurück [...] wirf die Fische ins Meer [---] es kommen härtere Tage.

Die Personen sind noch am Leben, aber die Bedrohungen wachsen

Technik: Öl auf Leinwand auf Keilrahmen.

 

Undine geht

wurde auf eine vielfarbig gestaltete Fläche gemalt.

Stellen, an denen ich Konkretes entdeckte, inspirierten mich zu

einer Unterwasserwelt, in der Undine "ihren" Wassermann verläßt

und den geliebten Fisch mitnimmt.

Technik: Acryl und Öl auf Leinen auf Keilrahmen.

 

King of Eifersucht

hat zwei handelnde Personen, einmal aufrecht stehend, einmal kopfüber hängend Dazwischen tummeln sich diverse Figuren wie z. B. der kleine giftig gelbe King of Eifersucht. Sie zeigen (für mich) die Irrationalität der Eifersucht.

Technik: Acryl auf Leinen auf Keilrahmen.

 

Die Erinnerung

enstand aus einem abstrakten Bild, dessen Flächen teils mit weisser Farbe abgemalt wurden.Titel: Das Vergessen. Etwa nach einem Jahr machte ich daraus das wesentlich positivere Bild Die Erinnerung  und fügte die verschiedensten Dinge mit ein.

Technik: Acryl auf Leinen auf Keilrahmen.

Die Göttin des Gemetzels

schwebt über oder mitten durch die Personen, die sie mit ihren vielen Armen angreift.

Da kann man sich nur wundern! Wer den Film "Gott des Gemetzels" kennt, wird wissen, worüber ich gemalt habe.

Technik: Acryl und Öl  auf Leinen auf Keilrahmen.

 

Die Gedanken sind frei

oder "die Angst vorm Fliegen" (erster Titel) nimmt das Thema des Ikarus

auf. Er nähert sich mit Daedalus der Sonne zu nahe und verbrennt. Unsere

Gedanken sind frei, aber falls wir sie unbedacht äußern, kommen wir

womöglich in die Gefahr eines "Absturzes"

Technik: Öl auf Leinen auf Keilrahmen.

ab 12.07.2015

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

Es gibt immer wieder SONDER-AKTIONEN, deren Verkaufs-Erlös einzig und allein meinen afghanischen SCHÜLER-MÄNNERN zugute komnmt.

Momentan läuft meine Oster-Aktion mit 30 % Preisreduktion

Artfinder

Take a look at my shop Artfinder

Einladungen

Grande opportunità espositiva in uno spazio moderno situato nel quartiere centrale di Lisbona in Portogallo, nel cuore della centro artistico e culturale della città, all'interno del Espaço Chiado, a shopping center in Chiado, meta di migliaia di visitatori al giorno!

 

Si selezionano artisti per la partecipazione ad Art in Lisbon 2017 la rassegna artistica internazionale di Lisbona dal 20 maggio 2017 al 28 maggio 2017 e vernissage sabato 20 maggio alle ore 15 presso la Galleria meglio ubicata di Lisbona! : il prestigioso spazio della Galleria Atelier Natália Gromicho Art Gallery  Rua da Misericórdia, 14 Piso S/L 1200-273 Lisbona Portogallo, situata nel quartiere di Chiado, importante centro artistico e culturale di Lisbona

 

Ein sehr interessantes Angebot

I’m a huge fan of your artwork, and I am reaching out to see if you’d be open to becoming a collaborating artist with us here at VIDA. I think the aesthetics of your work are great for apparel prints and I’d love to see if you’d be open to working with us to transform your artwork into professionally manufactured elegant apparel.

I look forward to hearing from you!

Sincerely,

Erica C.

Erica Carter
Head of Artist Relations

 

1177 Polk Street #303 |

San Francisco CA 94109
Phone: 1.877.529.VIDA |

Mon - Fri 9am - 6pm PST

https://shopvida.com/collections/johanna-leipold-art-for-everyday-life-1h

 

 

Ihre Nominierung zum PALM ART AWARD 2017

 

Liebe Johanna Leipold!

Der PALM ART AWARD 2017 wurde vor wenigen Wochen eröffnet!

Sie gehörten bereits in der Vergangenheit zu unserer Auswahl der Nominierten zum PALM ART AWARD.
Wir möchten Ihnen nun zum Start des neuen Zyklus im Jahr 2017 die Gelegenheit geben, Ihre aktuelle Kunst gleich von Beginn an, für eine besonders lange Periode von mehr als 11 Monaten, beim PALM ART AWARD 2017 zu präsentieren.

Sie sind zum PALM ART AWARD 2017 nominiert!

 

Eine sehr interessante EINLADUNG

 

Dear Johanna

We saw your art online on „International Masterbook“. After our very successful Artproject Miami 1.0, last December in Miami, we open now the registration for our next Artproject. Basel 1.0 will take place during the Art Basel Switzerland next June. You find more information on the official website www.artprojectsinfo.com 

Invitation for participate at the International visual arts Symposium Dakar Senegal 2017

AK`ARTS 2017 The 1st International Visual arts Symposium Dakar 2017 will be held in Sénégal DAKAR, FROM MARCH 10th TO MARCH 30th,2017

°The Show In History°

Museum Complex Sale del Bramante

Einladung zur Oxford International Art Fair 2016

GAA Curators team have seen your artworks and find it interesting for our international art fair. It suits our concept and think that will be of interest to our audience. Therefore we have collectively decided to hereby invite you to become part of the Oxford International Art Fair from Friday 26th to Sunday 28th February 2016.

 

 

First Art Gallery

 

Art Reproduction
Description: Handmade Oil Painting Reproductions - sponsor of Wikigallery.org